anhaltweb Sachsen-Anhalt erleben
Home | Kontakt | Impressum | Hilfe | Notizbuch
Hotel.de
Suche:
Anmelden Städte-Info Tourist-Info 24.11.2014
Regional
Wernigerode (Stadt)
Stadt-Info

 

Neues aus Wernigerode (Stadt)

Tourismus

Mit den Harzer Schmalspurbahnen durch den Harz

03.02.2012 Thema: Wernigerode (Stadt)
Lautes Zischen und eine Dampfwolke kündigen sie an: Die Brockenbahn, die sich mühsam den höchsten Gipfel des Harzes erkämpft.

Sonderzug zum Brocken
Sonderzug zum Brocken
Foto: Heiko Fricke
Bis zu 1100 Meter hoch fährt man mit der Dampflokbahn durch verschneite Wälder auf den Brocken und entdeckt später in Wernigerode Kulturschätze der Region.

Die Harzer Schmalspurbahnen mit ihren nostalgischen Waggons sind eine Attraktion in der Region und mit über 140 Kilometer Streckennetz die größte unter den Kleinen. Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) mit ihren historischen Loks, den Triebwagen und den alten Waggons sind keineswegs Museumsbahnen. Im Regelbetrieb verkehren sie täglich das ganze Jahr über zwischen Wernigerode und Nordhausen, Quedlinburg und der Eisfelder Talmühle oder auf der Brockenstrecke. In den Wintermonaten gelangt man alle ein bis zwei Stunden zum Brocken.
Nicht nur für Eisenbahnfreunde ist dies ein besonderes Angebot. Die Bahnen der HSB dienen auch Wanderern als beliebtes Fortbewegungsmittel. Besonders attraktiv sind Sonderfahrten mit dem Schienencabrio oder Foto-Safaris per Bahn. Wer selbst einmal zum Lokführer werden will, lernt in einem dreitätigen Schnupperkurs alles Wissenswerte über den Lokführerberuf. Wanderer gelangen von der UNESCO Welterbestadt Quedlinburg mit der Selketalbahn bequem zum Startpunkt des Selketal-Stieges in Stiege. Zum höchsten Berg Sachsen-Anhalts fährt man direkt mit der Brockenbahn. Auf dem Rückweg lohnt sich ein Besuch in Wernigerode. In der bunten Stadt am Harz warten prachtvolle Fachwerkhäuser, malerische Winkel zum Flanieren und ein herrschaftliches Schloss mit viel Geschichte auf die Besucher.

Harzer Schmalspurbahn
Harzer Schmalspurbahn
Foto: Harzer Verkehrsverband e.V.
Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) begeht im Jahr 2012 ein ganz besonderes Jubiläum: Vor genau 125 Jahren fuhr mit der Selketalbahn erstmals eine Schmalspurbahn im Harz. Das gesamte Jahr 2012 wird als Festjahr unter dem Motto "125 Jahre Schmalspurbahnen im Harz" stehen. Große Höhepunkte der Jubiläumsfeierlichkeiten werden dabei unter anderem drei ganztägige Bahnhofsfeste in Nordhausen am 28. April 2012, in Wernigerode am 9. Juni 2012 sowie in Gernrode am 18. August 2012 sein. Für alle großen und kleinen Bahnfans sind zahlreiche interessante Foto-Sonderzüge in Vorbereitung.
Nähere Informationen zum Fahrplan sowie zu den Sonderfahrten erhalten Fahrgäste in allen Fahrkartenausgaben und Dampfläden der HSB und telefonisch unter 03943 558-0. Auch auf den Internetseiten unter www.hsb-wr.de sind neben umfangreichen Informationen rund um die Schmalspurbahnen im Harz die aktuellen Fahrpläne enthalten und zum Ausdrucken vorbereitet.

Reisetipp Sachsen-Anhalt


zurück

 
Karte
In der Nähe
Anzeige


Busreisen