anhaltweb Sachsen-Anhalt erleben
Home | Kontakt | Impressum | Hilfe | Notizbuch
Hotel.de
Suche:
Anmelden Städte-Info Tourist-Info 25.06.2017
Regional
Sachsen-Anhalt
Stadt-Info

 

Neues aus Sachsen-Anhalt

Tourismus

Gesundheit und Wellness in Sachsen-Anhalt

07.04.2012 Thema: Sachsen-Anhalt
Körper und Geist mal etwas Gutes tun - zwischen Arendsee im Norden und Bad Kösen im Süden Sachsen-Anhalts können sich Gäste bei einem Wellnessurlaub von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

Bad Suderode
Bad Suderode
Foto: Rosi Radecke
Wassertreten an den Ufern des Arendsees, der "Perle der Altmark", schätzte schon der Naturapostel Gustaf Nagel. Auf dem "Kur-Natur-Erlebnispfad" am Arendsee kombiniert man Entspannung und Erholung mit Wissensvermittlung und Anwendung des Kurmittels Luft. Der 3,8 Kilometer lange Naturlehrpfad beginnt und endet am Lindenpark. Im "Haus am See" erwartet den Gästen eine Rückenmassage mit Heupackung und eine Saunalandschaft mit Blick auf den Arendsee. Ayurweda und Qi Gong, Reiki und Aromatherapie - fernöstliche Wohlfühlangebote verwöhnen Körper und Geist. Darüber hinaus stehen Schwimmbad, Finnische- und Feuchtraumsauna sowie diverse Relaxzonen zur Verfügung. Das "Haus am See" bietet eine Vielfalt kosmetischer Behandlungen und Massagen wie Creme-Ölpackungen oder ein Meersalzpeeling für den ganzen Körper. Je nach Geschmack gibt es Angebote vom Schönheitstag bis zum Wochenschnäppchen. Neu ab 2012 ist das Gesundheitszentrum "Filou" mit Fitness und Physiotherapie. Informationen unter 039384/9890.

Im Harz hat man viele Möglichkeiten für einen Wohlfühlurlaub, von Wellness-Wochenenden ber Kräuterkuren, Antistressprogramme und Natur-Kosmetik, Fasten und Entschlacken bis Salzpeeling und Lichttherapie. In Bad Suderode beispielsweise befindet sich mit dem Behringer Brunnen eine der stärksten Calciumquellen Europas. Das Calcium wird in einer mineralischen Basistherapie unter anderem zum Trinken für die Behandlung von Osteoporose genutzt. Wer lediglich eine Möglichkeit zum Ausspannen sucht, der genießt für einige Stunden im Calciumsolebad in Bad Suderode bei 32 Grad Wassertemperatur die heilende Wirkung des Calciums. Informationen dazu gibt es bei der Tourist-Information Bad Suderode unter 039485/510.

Die salzhaltige Luft der Solequellen und die natürlichen Heilquellen in Bad Kösen im Süden von Sachsen-Anhalt erfrischen Haut und Organismus. Die eigene Widerstandskraft stärkt man auch bei den Kneipp- und Badekuren im Heilbad Bad Kösen. Neben dem Angebot klassischer physikalischer Therapie mit dem Solethermalbad, gehören zur Angebotspalette außerdem Kurse zur Rückenschule und Atemgymnastik, Konditions- und Entspannungstraining bis hin zu Yoga-Übungen. In Deutschlands nördlichstem Qualitäts-Weinanbaugebiet an Saale und Unstrut wächst Wein, dessen Traubenkernöl auch bei Massagen von stressgeplagter Haut angewendet wird. Informationen unter 034463/3440.

Weitere Tipps rund um das Thema Wellness gibt es unter www.sachsen-anhalt-tourismus.de.

Reisetipp Sachsen-Anhalt


zurück

 
Karte


Busreisen