anhaltweb Sachsen-Anhalt erleben
Home | Kontakt | Impressum | Hilfe | Notizbuch
Hotel.de
Suche:
Anmelden Städte-Info Tourist-Info 30.04.2017
Regional
Thale (Stadt)
Stadt-Info

 

Neues aus Thale (Stadt)

Tourismus

10 Jahre Harzer-Hexen-Stieg

27.05.2013 Thema: Thale (Stadt)
Auch 10 Jahre nach der Eröffnung hat der Harzer-Hexen-Stieg nichts von seinen Reizen verloren.

Hexen-Stieg
Hexen-Stieg
Foto: Benny Berger
Der als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" und einer der "Top Trails of Germany" eingestufte Wanderweg ist rund 100 Kilometer lang. Er ermöglicht es Wanderfreunden, den Harz von seinen schönsten Seiten kennen zu lernen und die gesamte Vielfalt des märchenhaft mystischen Gebirges zu erleben. Der Hexen-Stieg verbindet die Orte Osterode im Südwesten und Thale im Nordosten des Harzes.

Kulturelle und geschichtliche Höhepunkte bilden ein Wechselspiel mit Naturerlebnissen. Der Weg führt entlang jahrtausendealter Hochmoore und mittelalterlicher Fachwerkstädte. Die Bergbaugeschichte des Harzes begleitet den Wanderer auf Schritt und Tritt. Schmale Pfade entlang des UNESCO-Welterbes Oberharzer Wasserwirtschaft, Täler, Bergwiesen, Bachläufe und Wälder machen das Wandererlebnis sehr vielfältig. Der Weg verläuft zum Teil entlang des Grünen Bandes und erobert den Brocken.

Im Jubiläumsjahr sollen am Harzer-Hexen-Stieg die ersten von insgesamt zwölf Erlebnisinseln entstehen. Die Erlebnisinseln warten mit Informationen zu Sehens- und Erlebenswertem auf und bieten Platz für die Rast. Neben der sagenumwobenen Bergwildnis des Harzes wird die Beziehung zwischen Mensch und Natur thematisiert. Erlebnisinseln werden unter anderem in Elend, beim ehemaligen Goethebahnhof auf dem Brocken und bei Altenau entstehen. Die Veranstaltungen am Hexen-Stieg stehen 2013 ganz im Zeichen des Jubiläums. Höhepunkt ist die Sternwanderung des Harzklubs am 15. September 2013 in Thale. Beim Stempelsammeln um die Harzer Wandernadel kann 2013 Jubiläums-Sonderedition erwandert werden.

Ob in vier oder in sieben Tagen, die Etappen am Harzer-Hexen-Stieg können so gewählt werden, dass man sowohl als sportlich ambitionierter oder eher genussvoller Wanderer auf seine Kosten kommt. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den Harzer-Hexen-Stieg zu erwandern. Pauschalangebote, auf Wunsch mit Gepäcktransport, Lunchpaketen und Wanderkarten beinhalten Touren mit unterschiedlichen Etappenlängen, Routen sowie Übernachtungs- und Transportmöglichkeiten an.

Weitere Informationen zum Harzer-Hexen-Stieg, zu Urlaubsangeboten und Veranstaltungen finden Interessierte beim Harzer Tourismusverband unter www.harzinfo.de oder unter der Telefonnummer 05321 34040.

Harzer Tourismusverband e.V., Eva-Christin Ronkainen


zurück

 
Karte
In der Nähe


Busreisen