anhaltweb Sachsen-Anhalt erleben
Home | Kontakt | Impressum | Hilfe | Notizbuch
Hotel.de
Suche:
Anmelden Städte-Info Tourist-Info 17.10.2017
Regional
Sachsen-Anhalt
Stadt-Info

 

Tag des off. Denkmals

Vergangenheit aufgedeckt – Archäologie und Bauforschung

Johanniskirche
Johanniskirche
Der "Tag des offenen Denkmals" am 14. September 2008 steht in diesem Jahr unter dem Motto "Vergangenheit aufgedeckt – Archäologie und Bauforschung". In Magdeburg sind an diesem Tag Kirchen und Sakralbauten geöffnet, werden Einblicke in archäologische Grabungen gewährt und thematische Führungen angeboten.

Der Tag des offenen Denkmals findet jährlich am 2. Sonntag im September bundesweit unter einem Motto statt. Er ist eine gemeinsame Aktion der zuständigen Ministerien der Bundesländer, der Landespfleger, der Landesarchäologen, der kommunalen Spitzenverbände, des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, der Landeskirchen, des Deutschen Heimatbundes, der Deutschen Bürgervereinigung sowie vieler Kreise, Städte, Gemeinden, Verbände, Vereine, privater Denkmaleigentümer, Bürgerinitiativen und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Landeshauptstadt Magdeburg beteiligt sich seit vielen Jahren mit der Öffnung von Gebäuden, mit Aktionen und Führungen.

Der zentrale Gedanke dieses Tages ist es, die Öffentlichkeit auf bekannte und unbekannte Kulturdenkmale aufmerksam zu machen, um die historischen Aspekte von Kirchen, Baudenkmalen, Festungsanlagen und anderen, vor Ort bedeutsamen Gebäuden und Objekten zu verdeutlichen.

In diesem Jahr widmet sich der Tag des offenen Denkmals v. a. archäologischen Grabungen: Dabei sind in Magdeburg neben den großen Altstadtkirchen – Dom, St. Sebastian, Johanniskirche sowie dem Kloster Unser Lieben Frauen auch kleinere Kirchen in den Stadtteilen Buckau, Cracau, Lemsdorf und Ottersleben, Fermersleben und Westerhüsen geöffnet. Darüber hinaus werden Einblicke in historische Festungsanlagen gewährt, und auch das Steinzeithaus Randau und das slawische Dorf in Pechau sind für Besucher geöffnet.

Magdeburg

3x96x0x0x2x111x96x92x

mehr zu diesem Thema:

 
Karte


Busreisen