anhaltweb Sachsen-Anhalt erleben
Home | Kontakt | Impressum | Hilfe | Notizbuch
Hotel.de
Suche:
Anmelden Städte-Info Tourist-Info 21.11.2014
Regional
Oberharz
Stadt-Info

 

Freiland-Grenzmuseum Sorge

Etwa einen Kilometer westlich der kleinen Ortschaft Sorge befindet sich das Freiland-Grenzmuseum das an die Zeit der deutschen Teilung erinnern möchte. Es zeigt Grenzzaun und Grenzsäulen, Teile des Signalzaunes nebst Hundelaufanlage und Teile des "Schutzstreifens", einen Betonplattenweg und einen originalen Beobachtungsturm.
Alle "Ausstellungsstücke" im Freiland-Grenzmuseum Sorge sind original erhaltene und am ursprünglichen Standort befindliche Relikte der einstigen innerdeutschen Grenze.

Mitten im Wald auf der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze hat der Künstler Herman Prigann das Denkmal "Ring der Erinnerung" geschaffen, eine Besinnung an die zeitweise Teilung Deutschlands. Bei diesem Landschaftskunstwerk handelt es sich um einen kreisförmigen Wall von 70 m Durchmesser aus kunstvoll aufgeschichteten Baumstämmen. Der Wall soll im Laufe der Zeit in sich zusammenfallen und sich nach und nach in eine grüne Hecke verwandeln, damit die Erinnerung lebendig halten wird.


 
Karte
In der Nähe
Anzeige


Busreisen